Leben_Titel.JPG

Leben und freizeit

„Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt.“ (Lucius Annaeus Seneca)
Integriertes Klimaschutzkonzept

Am 05.11.2018 stimmte der Verbandsgemeinderat der Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzepts zu und beauftragte die Verwaltung, die Förderung zur Erstellung des Konzepts in Verbindung mit der Einstellung eines Klimaschutzmanagers sowie der Unterstützungsleistung durch Dritte zu beantragen. Dies ist in der Folgezeit auf Grundlage der novellierten Kommunalrichtlinie geschehen. Die Konzepterstellung wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit mit einem Fördersatz von 65% gefördert. Im Anschluss an die Einstellung des Klimaschutzmanagers im November 2019 wurde die Vergabe für die Unterstützungsleistungen zu Beginn des Jahres 2020 abgeschlossen. Das Ingenieurbüro INFRASTRUKTUR & UMWELT, Professor Böhm und Partner aus Darmstadt unterstützt die Verbandsgemeinde Herxheim unter anderem bei der Erstellung der Treibhausgasbilanz und der Potenzialanalyse.

Das integrierte Klimaschutzkonzept wird themenübergreifend ausgerichtet sein und bildet nach seiner Fertigstellung im Frühjahr 2021 den strategischen Rahmen für das Handeln der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinden im Themenfeld „Energie und Klimaschutz“. Es behandelt sowohl die kommunalen Liegenschaften und die kommunale Infrastruktur sowie den privaten Wohngebäudebereich, Industrie und Gewerbe sowie den Bereich Verkehr und Mobilität. Grundlage des Konzepts stellt eine fundierte IST-Analyse in Form einer CO2-Bilanz dar. Auf dieser Grundlage werden Potenziale und Ziele sowie im Rahmen einer Akteursbeteiligung konkrete Maßnahmen entwickelt. Da Klimaschutz nicht nur die kommunale Verwaltung und Politik, sondern alle Bewohnerinnen und Bewohner der Verbandsgemeinde Herxheim betrifft, werden alle Akteure der Gesellschaft angesprochen und in die Erarbeitung von Maßnahmen mit einbezogen. Dazu wird in einem ersten Schritt im Oktober zunächst ein öffentliches Bürgerforum stattfinden. Die Fertigstellung des integrierten Klimaschutzkonzepts ist für die erste Jahreshälfte 2021 vorgesehen.

Ansprechpartner
Keine Mitarbeiter gefunden.