view-2578607_1920.jpg

Informationen aus dem Rathaus

„Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenleben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.“ (Henry Ford)

Neue Regeln und höhere Bußgelder im Straßenverkehr ab 28.04.2020


Die Verbandsgemeindeverwaltung Herxheim wurde am 23.04.2020 durch die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier darüber informiert, dass die Novelle zur Straßenverkehrsordnung am 27.04.2020 im Bundesgesetzblatt verkündet und überwiegend am 28.04.2020 in Kraft treten wird.

Im Zuge der StVO-Novelle werden auch Bußgelder erhöht, beispielsweise das verbotswidrige Parken auf einem Schwerbehindertenparkplatz von 35 € auf 55 € oder das verbotswidrige Parken auf Rad- und Gehwegen und Halten oder Parken in zweiter Reihe von derzeit ab 15 € auf bis zu 100 €.

Die Verbandsgemeindeverwaltung Herxheim appelliert an die Verkehrsteilnehmer die Verkehrsregeln zu beachten.

Weitere Hinweise zur StVO-Novelle und den damit verbundenen Rechtsänderungen sind auch auf der Homepage des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur hier abrufbar.