view-2578607_1920.jpg

Informationen aus dem Rathaus

„Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenleben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.“ (Henry Ford)

Weitere Lockerungen bei Benutzung der öffentlichen Einrichtungen


Seit dem 10. Juni war durch angepasste landesrechtliche Vorgaben eine Benutzung der öffentlichen Einrichtungen unter strengen Hygienevorgaben möglich.

Mit Veröffentlich der 10. Corona Bekämpfungsverordnung des Landes wurden die vorgegebenen Hygienemaßnahmen weiter gelockert. Die Verbandsgemeinde Herxheim sowie die Ortsgemeinden Herxheim, Herxheimweyher, Insheim, Rohrbach und der Ortsbezirk Hayna haben die Umsetzung kurzfristig durch die Anpassung des maßgeblichen Hygieneplans umgesetzt. Die genauen Vorgaben sind unter folgendem Link abrufbar:

Auch das Bürgerhaus Insheim sowie die Gymnastikhalle Insheim stehen für eine Nutzung wieder zur Verfügung.  Wegen Einbau der Akustikdecke kann das Dorfgemeinschaftshaus Herxheimweyher weiter nicht genutzt werden. Die Grillhütten Herxheim und Rohrbach bleiben geschlossen. 

Die neuen Hygieneregelungen ermöglichen beispielsweise wieder Kontaktsport in Trainings- und Wettkampfbetrieb mit bis zu 10 Personen sowie privilegierte Regelungen zur Durchführung privater Veranstaltungen bis zu 75 Personen.

Generell gilt weiterhin für Veranstaltungen oder Vereine: Wer die Einrichtung nutzen will, muss bei der Gemeindeverwaltung zuvor eine Haftungsübergangserklärung unterzeichnen.

Die Turnhalle an der Grundschule Herxheim bleibt in diesem Jahr in den Sommerferien in den Wochen 1, 2 und 6 für Vereinssport geöffnet.  

Hinweis: Informationsveranstaltung
Für interessierte Nutzer bzw. Vereine bietet die Verbandsgemeindeverwaltung am Montag, den 22. Juni um 19:30 Uhr eine Informationsveranstaltung via Video-Konferenz (MS Teams) an. Bei Interesse können Sie sich an d.jochim@herxheim.de wenden.